Blog

Wir möchten Dir an dieser Stelle wertvolle Tipps und Hinweise für die optimale Bewerbung geben.

Tipp 1
Achtet auf Bewerbungsfristen der Unternehmen. Viele Ausbildungen beginnen am 01.August oder 01.September. In der Regel bewirbt man sich ein halbes bis ein Jahr eher.

Tipp 2
Prüfe, dass alle Bewerbungsunterlagen vollständig sind.

Tipp 3
Wichtig ist die richtige Reihenfolge in der Bewerbungsmappe. Es kommt als erstes das Anschreiben, dann optional das Deckblatt, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate/Bescheinigungen, Praktikums- und Arbeitszeugnisse.

Tipp 4
Mach im Anschreiben auf Dich aufmerksam und den Arbeitgeber neugierig. Passe außerdem Dein Anschreiben stets auf den Arbeitgeber/Beruf an.

Tipp 5
Schreib kurz und bündig Deine Motivation auf. Dein zukünftiger Arbeitgeber muss vom Hocker gerissen werden und Deinen Arbeitseifer bis zu seinem Schreibtisch spüren. Denk immer daran Stärken zu stärken und Schwächen zu schwächen.

Tipp 6
Präsentiere Dich ehrlich und zeige wo Deine Stärken und Schwächen liegen. Bei einer Onlinebewerbung druckst Du das Dokument aus, unterschreibst es und scannst es anschließend wieder ein.

Tipp 7
Überprüfe ob der Lebenslauf und das Anschreiben vor dem Abschicken unterschrieben ist.

Tipp 8
Informiere Dich ausreichend über das Unternehmen bevor Du telefonisch Kontakt auf nimmst oder zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst.

Tipp 9
Kleide Dich zum Vorstellungsgespräch passend. Jogging-Anzug ist ein absolutes NoGo, aber auch ein Anzug ist bei einem Vorstellungsgespräch zum Tischler „overdress“.

Tipp 10
Bleib im Bewerbungsgespräch locker und natürlich. Dein gegenüber möchte DICH kennenlernen, also versuch Dich nicht zu verstellen.

Schnell ist man in der Abschlussklasse …

Es ist wichtig rechtzeitig nach Angeboten zur Ausbildung zu recherchieren.

Erfolg im Bewerbungsgespräch beginnt mit einer guten Bewerbung.

Am Ende sollen alle jubeln